Braas auf der BAU: Neue Produkte – Neues Standkonzept

Die Formensprache wurde einem Dorf rund um einen Marktplatz nachempfunden und schaffte eine perfekte Atmosphäre für Gespräche.

Die dynamische Form der Hausdächer sowie deren Höhe stellte eine technische Herausforderung in der Umsetzung dar. Durch den Einsatz von belastbaren Materialien konnte allerdings ein optisch ansprechendes und qualitativ hochwertiges Erscheinungsbild geschaffen werden.
#Bau #Baumesse #BRAAS #Messebau #München

Durch die passende Ausleuchtung der einzelnen Produktdisplays wurden die Dachziegel perfekt in Szene gesetzt. Die Besucher wurden dadurch schon im Vorbeigehen zum Verweilen und genaueren Hinsehen animiert.

Der Einsatz der neuen Produkte sollte in Live-Vorführungen noch weiter verdeutlicht werden.  Dafür wurden auf der gesamten Standfläche sogenannte Aktionsmodule aufgestellt. Diese wurden in enger Abstimmung zwischen der Lead-Agentur Uniplan, dem Team von  Walbert-Schmitz und dem gemeinsamen Kunden Braas erarbeitet und verwirklicht.

Fakten

Kunde

Braas

Messe

BAU – Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme

Datum

16. – 21. Januar 2017

Ort

München, Deutschland

Größe

544 m²

Konzept & Design

Uniplan 

Umsetzung & Bauleitung

Walbert-Schmitz

Fotograf

Daniel Schäfer

Spannende Info

9 bedachte, 7 Meter hohe Häuser bildeten den Messestand

Kreativ Agentur trend research Markenentwicklung Braas auf der BAU: Neue Produkte Neues Standkonzept Walbert Schmitz Newsroom 002
Braas auf der BAU: Neue Produkte Neues Standkonzept Walbert Schmitz Newsroom 005 brand experience international Messe exhibition
Braas auf der BAU: Neue Produkte Neues Standkonzept Walbert Schmitz Newsroom 004 corporate identity Produktinszenierung customer journey
Braas auf der BAU: Neue Produkte Neues Standkonzept Walbert Schmitz Newsroom 003 brand building brand strategy Markenauftritt
Braas auf der BAU: Neue Produkte Neues Standkonzept Walbert Schmitz Newsroom 005 trade fair event Messebau construction

Foto von:
Daniel Schäfer