Walbert–Schmitz gehört zu den Top-Performern.

Wir erhalten die Silbermedaille von Ecovadis.
Beweggründe

Firmen beauftragen oder verhandeln nicht ausschließlich auf der Basis von Preisen. Die Mehrzahl der Großunternehmen steht unter enormem Druck von Stakeholdern, die Transparenz in Sachen Nachhaltigkeit und CSR-Praktiken fordern, was auch ihre Beschaffungsketten einschließt. Deshalb nutzen viele Firmen den Service EcoVadis, eine Nachhaltigkeits-Bewertungsplattform für globale Beschaffungsketten. Alle zwei Jahre wird die Scorecard von uns ausgefüllt und später von EcoVadis bewertet.


Unsere Ergebnisse lassen sich sehen

Über die Plattform sind unsere Antworten und Ergebnisse für alle Unternehmen, die EcoVadis nutzen, einsehbar. Anhand dieser Ergebnisse entscheiden sich mehrere unserer Kunden für die weitere Zusammenarbeit mit uns, da durch unser gutes Ergebnis eine nachhaltige Lieferkette im Beschaffungsmanagement gewährleistet ist. Somit tragen wir unseren Teil zu einer nachhaltigeren Lieferkette bei.

Unser Prozentrang von 88 bedeutet, dass 88 % der befragten anderen Unternehmen ein kleineres Ergebnis hatten. Oder andersherum, dass nur 12% der anderen befragten Unternehmen ein gleiches oder besseres Ergebnis erzielt haben.