James Turrell

James Turrell (*1943, Los Angeles) widmet sein gesamtes Schaffen seit mehr als fünfzig Jahren der Auseinandersetzung mit der (Im-)Materialität und Wahrnehmung von Licht.

Wie keinem anderen gelingt es ihm, Licht als künstlerisches Medium sinnlich und geistig erlebbar zu machen. Turrell flutet begehbare Räume mit Licht, welches sich in sanfte Farbenmeere ergießt oder in intensiv glühenden, manchmal diffus sphärischen Lichtnebeln seine Materialisierung findet und den Betrachter an seine Wahrnehmungsgrenzen bringt. Die Möglichkeit, sich anhand eines Gegenstands oder räumlicher Grenzen visuell zu verorten, hebelt Turrell aus, was ein Gefühl der Unendlichkeit vermittelt.
#Ausstellung #BadenBaden #FriederBurda #JamesTurrel #Kunst #Licht #Museum

Das Museum Frieder Burda  in Baden-Baden eröffnet dem Besucher noch bis zum 28. Oktober die Möglichkeit zur Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion des eigenen Sehens.

Mehr Infos gibt‘s hier.

Foto von:
Florian Holzherr