20 19

Fakten

2019 sponsert Walbert-Schmitz den Kongress für Familienunternehmen zum achten mal.

Kategorie

Digitales

Universität Witten/Herdecke

Auf dem 20. Kongress für Familienunternehmen mit dem Thema „Zeit des Umbruchs“ ließ Walbert–Schmitz die Besucher mit VR, AR und Kinect in die 4 Epochen der industriellen Revolution eintauchen.
#AugmentedReality #BrandExperience #Digitalisierung #Videopost #VirtualReality #Walbert-Schmitz #WSpace #Zukunft

Digitales sinnlich erleben

Kurzprofil für Eilige

„Zeit des Umbruchs“ – das dachten sich wohl auch unsere Vorfahren, als sie die vergangenen industriellen Revolutionen
hautnah miterlebten. Mit dieser Kernthese, ergänzt durch den Aufruf „Mut zur Kooperation“, richtete die Universität Witten-Herdecke ihren 20. Kongress für Familienunternehmen aus.
Walbert-Schmitz ließ die Besucher immersiv zurückblicken, um die Zukunft miteinander neu zu denken. Auf der Präsentationsfläche W.Space begleiten unterschiedliche Technologien (VR, AR und Kinect) die digitalen Entdecker in ihrer Zeitreise durch die Vergangenheit. Dieser virtuell grenzenlose Raum ist für Walbert-Schmitz ein Spielfeld zur Entstehung und Weiterentwicklung von Ideen für und gemeinsam mit den Projektpartnern.

Service

Beratung — Kreation — Planung — Umsetzung

Kunde

Universität Witten/Herdecke

Erstellungsdauer

8 Wochen

Team

Stefan Hardebusch, Felix Simonsen, Roland Semrau, Tom Breuer, Alex Sturm, Eliane Vonhoegen, Laura Linden, Anna Wisniewski

Youtube Video: Bitte Cookies akzeptieren, um das Video sehen zu können. Alternativ klicke hier

Erlebe wie mit einer grundlegenden Story die drei verschiedenen Technologien VR, AR und Kinect miteinander verbunden werden. 

Der virtuelle Raum ermöglicht die Darstellung komplexer Sachverhalte.

Feature #1

Das W.Space ist eine modulare Box, in der mittels VR und AR komplexe Themen erlebbar und somit verständlich gezeigt werden können.

 

Feature #2

Das adaptive digitale Tool der Zeitreise ermöglicht dem User, Meilensteine einer Historie virtuell zu begehen.

Feature #3

Monitore an den Wänden und Grafiken auf dem Boden geben Orientierung und zeigen an, in welcher Epoche sich der User befindet.

 

Das haben wir gemacht

  • Erstellung von Layoutskizzen und animierten 3D Modellen
  • Programmierung von interaktiven Anwendungen auf Basis von Echtzeit 3D Frameworks
  • Content-Erstellung für gestengesteuerte LED Wand
  • Schaffung eines interaktiven VR Erlebnisses
  • Erstellung einer Augmented Reality App

Fragen zum Projekt?

Felix Simonsen

Mail schicken

+++ FÜR SIE ZUSAMMENGESTELLT