re:publica 18

Vom 2. bis 4. Mai findet in Berlin bereits zum 12. Mal die re:publica statt. Als eine der weltweit wichtigsten Konferenzen widmet sich die diesjährige Ausgabe dem Motto POP.

Als Reaktion auf das Zeitalter der Austauschbarkeit, des Überflusses und der Identitätslosigkeit hatte POP-Art In den Fünfzigerjahren des letzten Jahrhunderts das Triviale zur Kunst erhoben. Die re:publica reagiert 2018 auf einen vergleichbaren Zeitgeist.
#Berlin #Gesellschaft #Konferenz #REPUBLICA #RP18 #Veranstaltung #Zukunft

Die von Andy Warhol prophezeiten 15 Minuten Ruhm haben sich schließlich erst im digitalen Zeitalter manifestiert. Die Konferenz bewegt sich in den Mainstream digitaler Populärkultur hinein, um sie besser kennenzulernen und umgekehrt die Vielfalt und den Reichtum des Netzes zu größerer Popularität zu verhelfen.

Das von der Community, den eingeladenen SpeakerInnen und Beiträgen der re:publica-Partner zusammengesetzte Programm beleuchtet die aktuellen Debatten der Netzkulturen, hinterfragt gesellschaftliche Veränderungen und soll dazu inspirieren, Wissen und Eindrücke miteinander zu teilen.

Weitere Infos gibt‘s hier.

Foto von:
CC-BY 4.0 re:publica