Anton Woit

Azubi zum Schilder- und Lichtreklamehersteller

Mein Einstieg ins Unternehmen startete mit einem ausführlichen gegenseitigen Kennenlernen. Nach meiner Bewerbung wurde mir angeboten, einige Tage bei Walbert-Schmitz zur Probe zu arbeiten und anschließend noch ein Praktikum zu absolvieren. So konnte ich ausführlich in den Beruf hineinschnuppern, für den ich mich interessierte. Als Abiturient besteht die Möglichkeit, die Ausbildung von drei auf zwei Jahre zu verkürzen. Das klingt erst einmal gut, bedeutet allerdings auch, alle Lerninhalte in kürzerer Zeit zu verinnerlichen.

Ich plane und organisiere sehr gerne. Bei Walbert-Schmitz wurde ich von Beginn an in große und kleine Projekte eingebunden. Mein eigener großer Schreibtisch, ein Computer, hochwertiges Werkzeug und auch das frische Obst und die Wasserspender, die für alle Mitarbeiter zur Verfügung stehen, gefallen mir gut. Der Kollegenkreis setzt sich aus vielen unterschiedlichen Alters- und Interessengruppen zusammen, das macht es besonders und menschlich.

Karriere
Anton Woit - Walbert-Schmitz