Birgit Rickert

Mitarbeiterin in der technischen Projektleitung

Der Wiedereinstieg ins Berufsleben nach meiner knapp 20-jährigen Familienauszeit gestaltete sich für mich schwieriger als erwartet. Obwohl ich eine abgeschlossene Ausbildung und 10 Jahre Berufserfahrung als technische Zeichnerin hatte, wurde ich von Seiten der Ämter in den Status „ungelernt“ eingestuft. Über Freunde wurde ich auf Walbert-Schmitz aufmerksam. Sehr schnell kam es zu einem Gespräch und konkreten Plänen, wie ich mich im Unternehmen einbringen kann. Man unterstützte mich mit einer vierwöchigen AutoCAD-Ausbildung, in der ich meine früheren Kenntnisse ins Digitale umzuwandeln lernte.

So kann ich heute meine immer hilfsbereiten Kollegen, die mir am Anfang sehr viele Fragen beantworteten, in den Projekten unterstützen und ihnen zuarbeiten. Dabei betreue ich im Atelier faszinierende Projekte, bearbeite aber auch weniger Spannendes mit Begeisterung.

Der Zusammenhalt im Team und im gesamten Unternehmen ist toll, auch wie sich Walbert-Schmitz um Familien kümmert. Es ist eine schöne Tradition, mit den Kindern das Aachener Weihnachtsmärchen zu besuchen und die Betreuung in den Sommerferien stellt eine große Unterstützung für Familien dar. Als Mutter zweier nun erwachsener Töchter hätte ich mir das auch in früheren Zeiten gewünscht.

Karriere
Birgit Rickert - Walbert-Schmitz